Lea Kallmeier

*1990 in Bochum, war schon neben dem Abitur 2010 Mitglied in der Tanztheatercompany des Jungen Schauspielhaus Bochum. Dem Ruhrgebiet treu bleibend, begann sie 2011 das Physical Theatre Studium in Essen, das sie 2015 an der Folkwang Udk mit dem Artist Diploma abschloss.

Während dieser Zeit interessierte sie sich für den interdisziplinären künstlerischen Austausch und kreierte mehrere eigene Stücke sowohl als Performerin als auch im Devising.

Seit 2015 arbeitet sie als freiberufliche Künstlerin im Raum NRW. Als Schauspielerin zu sehen ist sie im Jungen Schauspielhaus Bochum und Im Rottstr5 Theater. In der Position des Devising Theatres führte sie Ihre Arbeit bereits nach Portugal an das Imaginarius Festival in Feira.

Ihre künstlerischen Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle zwischen Schauspiel und Tanz. Sie ist neugierig darauauf, neue Sprachen des Ausdrucks mit Leib und Seele auf der Bühne zu entwickeln. Seit 2016 ist Mitglied bei Armada Theater und bereit Schabernack zu treiben.

Lea Kallmeier
Foto by ©Itza Sáez M.

 

 

Kontakt:


in der Armada:

Lea Kallmeier / Armada Theater // Der Kleine Schwarze Fisch
Foto by ©André Symann

Der Kleine Schwarze Fisch

 

2017

Künstlerische Mitarbeit

 Armada Theater
Foto by ©Clara Gohmert

Recherche: Heartscrapes

 

2016

Entwicklung